Mahlzeiten planen: Frühstück und Znüni

Wer die erste Mahlzeit des Tages richtig nutzt, startet mit vollen Energiespeichern. Für ein ausgewogenes Frühstück und Znüni braucht es nicht viel: eine Portion Milch, eine Handvoll Obst und etwas Vollkorn, ergänzt mit Nüssen, Samen und Butter. Wer so gerüstet ist, kann den Tag schwungvoll starten.

Artikel-Nr. 133093

gratis